Icon Sozialrecht

Rechtsgebiet
Sozialrecht

Das Sozialrecht wird oft nur mit Sozialhilfe und Hartz IV in Verbindung gebracht. Dabei erreicht das Sozialrecht nahezu alle Lebensbereiche und betrifft Privatpersonen, Freiberufler, Unternehmer und Firmen gleichermaßen, wenn

  • beantragte Leistungen nur teilweise bewilligt oder sogar ganz abgelehnt werden,
  • schon bewilligte und ausgezahlte Leistungen plötzlich zurückgefordert werden,
  • Beiträge zu hoch oder gänzlich falsch erhoben werden.

Das Sozialrecht besteht aus einem umfangreichen Sozialversicherungsystem mit ganz unterschiedlichen Geld- und Sachleistungen, die bisweilen immense Geldbeträge ausmachen und für viele Millionen Menschen die Existenzgrundlage sichern. Für Unternehmen ist es mit Blick auf das Versicherungs- und Beitragsrecht von Bedeutung.

Schwerpunkte
  • Rentenversicherungsrecht: Erwerbsminderungsrente, Altersrenten, Witwen- und Waisenrente, Rehabilitation
  • Feststellung/Befreiung von der Sozialversicherungspflicht, insbesondere Statusfeststellung bei Geschäftsführern und (Schein-)Selbständigen
  • Schwerbehindertenrecht: Ausweis, Grad der Behinderung, Merkzeichen, Rehabilitation, Leistungen
  • Unfallversicherungsrecht: Arbeitsunfall, Verletztengeld, Rente
  • Krankenversicherungsrecht: Krankengeld, Leistungen, Mitgliedschaft
  • Pflegeversicherungsrecht: Pflegestufen, Geld- und Sachleistungen
  • Arbeitsförderungsrecht: Arbeitslosengeld I, Sperrzeit, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld
  • Grundsicherung für Arbeitssuchende: Arbeitslosengeld II, Kosten der Unterkunft, Sozialgeld
  • Kindergeld, Elterngeld
  • Verfahrensrecht: Vertretung in Widerspruchs-, Eil- und Klageverfahren, Begutachtungsverfahren
Rechtsanwältin Katja Hiemann – Rechtsgebiet Sozialrecht